Apfel frisch mit Küchenabfall (1 Stück = ca. 150g) Durchschnittswert

Hier findest Du Kalorien, Fett, Kohlenhydrate, Eiweiß und Ballaststoffe für Apfel frisch mit Küchenabfall (1 Stück = ca. 150g) (Durchschnittswert)

Stück
+
Apfel frisch mit Küchenabfall (1 Stück = ca. 150g)
Energie: 72 kcal
Fett: 0,60 g
Kohlenydrate: 15,75 g
Eiweiß: 0,00 g
Ballaststoffe: 2,76 g
Weitere Lebensmittel aus der Rubrik Obst anzeigen...

Apfel frisch mit Küchenabfall (1 Stück = ca. 150g)

Kalorienspar-Tipp zu Apfel

Der Apfel ist bei jeder Diät ein beliebtes Lebensmittel, da ein mittelgroßer Apfel nur ca. 72 kcal hat und somit ein perfekter Snack für zwischendurch ist.

Es gibt unzählige Apfelsorten wie zum Beispiel der süße Jonagold mit wenig Säure, der süß-saure Elstar, der für Kuchen so beliebte Boskop, der sehr saftig und leicht säuerlich schmeckt, der Cox Orange, der saure knallgrüne Granny Smith, der Gravensteiner, der Braeburn, der Golden Delicious, der Red Delicious, der McIntosh, der Starking, der Star Crimson, der Gala und viele mehr.

Äpfel haben das ganze Jahr lang Saison. Die neuen Ernten sind ab August im Handel erhältlich und dann besonders schmackhaft. 

Äpfel enthalten sehr viele Mineralstoffe und Spurenelemente, allem Kalium und Eisen. Ebenso sind viele wichtige Vitamine im Apfel enthalten, nicht umsonst kursiert der Spruch ""An apple a day keeps the doctor away.", was übersetzt soviel heißt wie "Ein Apfel am Tag und der Arztbesuch bleibt aus."

Es empfiehlt sich, die Äpfel immer mit der Schale zu essen, da sehr viele der wertvollen Nährstoffe sich in der Apfelschale oder direkt darunter verstecken.

Äpfel sind vielseitig einsetzbar, roh als Snack für zwischendurch oder roh in einem Salat, wie zum Beispiel dem Waldorfsalat mit Sellerie und Walnüssen. Auch zu Käsesorten wie Camembert kann man Apfelschnitze reichen. Süße Speise wie Apfelbrote, Apfelmus, Bratapfel, Apfelpfannkuchen oder Apfelkuchen schmecken sowieso gut mit Äpfel. Wenn man die Äpfel reibt oder schält und in Scheiben schneidet, sollte man sie unbedingt gleich mit Zitronensaft einreiben oder beträufeln, sonst werden sie braun und unansehlich.

Genuß ohne Reue ist mit Äpfeln immer möglich. Wir haben hier sogar ein Rezept für einen fettarmen leckeren Apfelkuchen zum Nachbacken: